Mittwoch, 30. August 2017

Bilderrahmen in pastellgrün - Teil 3

Im letzten pastellgrünen Beitrag gab es schon einen kleinen Ausblick
und heute geht es weiter mit der pastellgrünen (Wand-)Deko.

Diesmal waren es Bilderrahmen. Ich würde ja gerne sagen, dass es wieder ein ungeplanter
Spontankauf war. Doch ich muss gestehen, dass ich in den Laden gegangen bin um noch mehr
günstige Acrylfarbe zu erwerben und nach Bilderrahmen zu schauen, die sich gut bemalen lassen
(ich habe Blut geleckt und muss aufpassen, dass nicht alles in der Wohnung gestrichen wird).

So ganz zufrieden war ich mit meinem Fund nicht,
doch ich wollte unbedingt weiter machen mit Malen.
In diesem Laden gab es immerhin noch weiße Acrylfarbe,
die noch mit musste und Zuhause angekommen habe ich ich die Bilderrahmen gestaltet.
Bemalt sind sie mit der der pastellgrünen und silbernen Acrylfarbe,
wie auch schon die Projekte zuvor.

Die Bilderrahmen sind aus fester Pappe und extra zum freien Gestalten gedacht.
Also schon ein bisschen zu langweilig... Und die Qualität lässt sehr zu wünschen übrig,
ich würde sie so nicht nochmal kaufen.
Doch jetzt mache ich das Beste daraus und die nächsten Bilderrahmen bastel ich einfach selber.

Diese hier passen zumindest super zu dem Lavendelherzrahmen (klick) und der Kiste (klick).

Doch auch hier passierte es mir wieder: ich hatte zuviel Farbe genommen und wieder Reste. Außerdem wollte ich das Weiß auch gerne direkt anbrechen. Was dran glauben musste zeige ich in einem anderen Beitrag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!