Donnerstag, 11. Mai 2017

Kuschligen Seidenpullover gerettet

Neben meinem neuen schwarzen Pullover, den ich gestern schon gezeigt habe, 
habe ich noch einen alten Pullover wieder tragbar gemacht:



Die Bündchen dieses alten, sehr viel getragenen Seidenpullovers waren völlig zerfranst. Auf den Bildern kommt es nicht so ganz rüber, aber der Pullover war wirklich nicht mehr tragbar...

Vorher-Bilder:


Jetzt sehen die Bündchen so aus:


Ich habe einfach Bündchenware verwendet und diese mit der Overlock angenäht - so hatte ich nicht das Problem, dass sich beim Abschneiden des Bündchens alles aufribbelt. Schon sehr praktisch meine Ovi :-) Besonders hat mir gefallen, dass ich für das Bauchbündchen einfach den Bündchenschlauch verwenden konnte, da es genau gepasst hat.


Hach, was freue ich mich, dass ich meinen Pullover wieder tragen kann! 
Lang genug lag er auf dem zu-reparieren-oder-upcyclen-Stapel...


Schnitt:
keiner
Material:
Bündchen von afs
verlinkt:
natürlich bei RUMS und bei einfachnachhaltigbesserleben

1 Kommentar:

  1. Den hätte ich auch repariert. Und ja, eine Overlock ist jeden Cent wert, den sie gekostet hat!!!
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare!