Donnerstag, 30. April 2015

Backless Dress

*
Es gibt Schnitte, an die würde ich mich nie heran trauen.
Als ich das erste Mal das Backless Dress von Sewera gesehen habe, fand ich das ziemlich cool, bin aber im Traum nicht darauf gekommen, dass das was sein könnte, was ich selber nähe oder trage.
Doch dann kam der Probenähaufruf und kurz danach Bilder von einer so genialen Version vom Backless Dress, dass ich gar nicht anders konnte als mich zu bewerben :-)


Und ich bin absolut begeistert von diesem Kleid! Zwei Kleider habe ich fürs Probenähen genäht, ein Drittes ist zur Hälfte fertig und das Material für das vierte Kleid liegt bereit. Der Schnitt hat es mir wirklich angetan. Tausend Dank, dass Du mir dieses Kleid zugetraut hast und mich hast Probe nähen lassen, Carina!

Das Besondere ist, dass das eBook nicht nur einfach eine Anleitung zum Nähen beinhaltet. Da das Kleid körperbetont ist und auf nicht dehnbares Material ausgelegt ist, ist natürlich eine exakte Passform wichtig. Und Sewera erklärt Schritt für Schritt mit Bildchen wie man sich aus dem vorhanden Schnitt seinen  passgenauen Schnitt bastelt. Super!
So, genug der Werbung, hier sind die Bilder von meinem ersten Kleid:






Schnitt: Backless Dress von Sewera (erhältlich über etsy)
Stoff: aus dem eigenen Vorrat
Linkpartys: RUUUUUUMS, Pamelopee und auch Outnow

*Dieser Beitrag enthält Werbung. Aber so was von! :-) *

Montag, 27. April 2015

Stoffmix-Latzhose


Am Wochenende waren wir auf einer Kommunion und der Zwerg hat eine neue Latzhose bekommen - aus dem gleichen Stoff, aus dem auch mein Kleid war.
Fast wären wir zu spät gekommen, um kurz vor 10 habe ich die Nähmaschine ausgemacht, um 10:30 fing der Gottesdienst an (und wir waren pünktlich). Fäden vernähen kann ich ja später noch machen... ;-)


Die Latzhose ist aus drei völlig verschiedenen Stoffen genäht und vielleicht fällt sie deswegen so komisch (oben breit unten schmal), das hatte ich mir ein wenig anders vorgestellt.


Während die Beine aus etwas festerem Jersey in petrol sind, habe ich den Latz aus Hosenstoff und Details aus weichem leichten Jersey genäht.
Den Hosenstoff habe ich geerbt. Es war eine fertig gereihte Hose, die leider überhaupt nicht meinen Maßen entspricht. Ursprünglich wollte ich sie anpassen, aber es passte leider nicht. Der Stoff ist sehr angenehm und von daher finde ich ihn an der Zwergenhose ziemlich gut :-)
Von den Pilzen hatte ich mal einen schmalen Streifen gekauft (keine Ahnung, was ich mir dabei gedacht habe, so wenig zu kaufen) und sie schon für den Bund von meinem Pulli-wird-Rock-Projekt verwendet. Aus dem Jersey in petrol habe ich mir ein Kleid genäht, was ich bald zeigen werde.







Schnitt: Multilatz von Fadenkäfer, unten drunter Just-Me-Shirt von Nanoda, hier schon gezeigt
Stoff: Reste (Pilze), geerbt (Hosenstoff) & Stoffmarkt (petrol)
Linkpartys: da der Zwerg sich vorhin ein Glas Wasser übergekippt hat, trägt er heute das gleiche Outfit wie gestern bei der Kommunion und ich kann bei My Kid wears mitmachen. Außerdem mache ich natürlich noch bei Pamelopee mit und bei Kiddikram und Made4Boys und ein Mamawerk ist es selbstverständlich auch! :-)
*Da dieser Beitrag Verlinkungen enthält, könnte er als Werbung aufgefasst werden*


Donnerstag, 23. April 2015

Federleichte Chill@Home

*

Entweder ich nähe oder ich blogge, zumindest geht es mir in letzter Zeit so. Und momentan nähe ich ganz viel. Deswegen habe ich ganz vergessen mit meiner zweiten Chill@Home die beim Probenähen für muckelie entstanden ist zu RUMSen. Das wird jetzt nachgeholt, noch ist es ja nicht zu spät! :-)


Meine erste Chill@Home ist ganz schön bunt ausgefallen (klick), dagegen ist diese hier eher ein graues Mäuschen :-)
Doch ich mag sie mindestens genau so gerne wie die Nummer eins und trage fast immer eine der beiden Hosen wenn ich Zuhause bin. Das ist die ideale Hose zum "auf-dem-Sofa-lümmeln-und-Blogs-lesen" und zum Nähen!
Der graue Jersey ist relativ dünn und fließend, da fällt die Hose dann direkt ganz anders. Und ich habe mich getraut ein Stoffschätzchen anzuschneiden: die Federn in Koralle!

So das wars, mich zieht es zurück an die Nähmaschine! ;-)
Oder doch lieber nach draußen?




Schnitte: Chill@Home von muckelie und Joyce von Lolletroll
Stoffe: grauer Jersey vom Stoffmarkt, Federn aus der Eulenmeisterei
Linkpartys: natürlich RUMS :-) und selbstverständlich auch Pamelopee!


*Dieser Beitrag enthält Werbung, da ich Probenähergebnisse präsentiere*

Montag, 20. April 2015

Pustebeine in rot-weiß-gestreift am Montag

Der Zwerg braucht Hosen und zwar dringend!
Nach den beiden Spielern, die in den letzten Tagen entstanden sind habe ich die Pustebeine-Hose von Frau Käferin genäht. Die liebe Frau Käferin näht nach Freebooks und stellt den Hosenschnitt ebenfalls for free zur Verfügung - daaanke!!!


Die Hose ist dem Zwerg noch etwas zu groß aber das ist gut so: ich mag den Schnitt und den Stoff zusammen!!! Frau Käferin hatte eine ähnliche Pustebeine-Hose genäht und deswegen war mir sofort klar, wofür ich diesen Stoff verwenden möchte. Ich hoffe ich durfte abgucken... :-)






Genäht habe ich ohne Anleitung (ich war zu blöd sie zu finden), doch es gibt eine (und sie ist sehr leicht zu finden :-p) und dehnbares Material verwendet. Die nächste Pustebeine-Hose (ich mag den Namen!) wird nicht dehnbar denn ich könnte mir vorstellen, dass sie dann besser ausschaut.
Oben habe ich Belege eingenäht, vorne einen Ankerstoffrest, hinten ein altes weißes T-Shirt.
An den Beinen ist ein Tunnelzug, so kann ich die noch etwas zu langen Beine einfach ein Stückchen nach oben schieben.

Unschwer zu erkennen: momentan geht nichts ohne Müllabfh...
So, die nächsten Hosen liegen bereit. Jetzt sind kurze Hosen an der Reihe!


Schnitt: Freebook Pustebeine-Hose von Frau Käferin
Stoffe: Lana Lagerverkauf, Reste, altes T-Shirt
Linkparty: Pamelopee, My Kid wears, kostenlose Schnittmuster, Made4Boys, Kiddikram, Mamawerk
*Da dieser Beitrag Verlinkungen enthält, könnte er als Werbung aufgefasst werden*

Freitag, 17. April 2015

Pink für gute Laune & gutes Wetter

*

Zu sehen war dieses Top ja schon zusammen mit meiner Chill@Home (klick), deswegen fällt dieser Beitrag ganz knapp aus:

ich habe noch ein Untendrunter-Top nach dem eBook Joyce (Bluse & Top) genäht und zwar passend zu meiner Chill@Home (ist glaube das ist Premiere für mich, dass mein Kram so zusammen passt).
Getragen habe ich das aber nur für die Bildchen zusammen, in echt ist mir das doch ein bisschen zu bunt :-)
Aber in Kombination mit einer schlichten Hose (Jeans) oder einem schlichten Rock finde ich das Top perfekt!




Ein schönes Wochenende an alle!
Schön Vitamin D tanken gehen :-) :-) :-)

Ach und wer mag kann gerne mal bei Mamawerk vorbeischauen, da gibt es eine Abstimmung (rechts in der Seitenleiste). Meinen Beitrag dazu findet ihr hier) ;-)


Schnitt: Joyce von Lolletroll, Chill@Home von muckelie
Stoff: örtlicher Stoffladen
Linkparty: Pamelopee

*Dieser Beitrag kann Werbung enthalten*

Donnerstag, 16. April 2015

Beetle Family - mein erster Geldbeutel

*

Die liebe Maika von Maikaefer hat zum Probenähen aufgerufen und ich durfte dabei sein :-)
Danke liebe Maika!!!


Genäht wurde die Beetle Family! Die Beetle Family ist ein Freebook, dass direkt vier verschiedene Schnitte enthält: zwei verschiedene Brustbeutel, eine Geldbörse und eine etwas größere Börse, in die auch Reisepass und co passen.


Ich habe mich erstmal für die einfache Geldbörse entschieden, da der Zwerg einfach noch zu klein für einen Brustbeutel ist.
Verwendet habe ich für meinen ersten Geldbeutel (der erste überhaupt, den ich genäht habe) den Vogelstoff, aus dem ich auch schon meine Lieblings-und-überall-dabei-Jadie-Tasche genäht habe. Jetzt können die beiden im Doppelpack ausgeführt werden :-)





Die Anleitung ist sehr ausführlich und toll beschrieben und natürlich mit reichlich erläuternden Bildern. Und leicht zu nähen ist die Beetle Family ebenfalls.
Mein Geldbeutel ist komplett nach Anleitung und schön dünn geworden - das Nötigste passt so sehr gut hinein. Doch wer mehr Fächer haben möchte findet in der Anleitung auch noch Erläuterungen, wie man diese mit einbauen kann :-)
Wer weiss, vielleicht beim nächsten Exemplar...


Schnitt: Freebook Beetle Family von Maika
Stoff: Resteverwertung (von meiner Tasche Jadie und meinem Herbstrock 2014) und (nur im Reißverschlussfach sichtbar) Jeansreste
Linkpartys: natürlich RUMSe ich mit meinem neuen Geldbeutel!!! Außerdem mache ich noch bei Beetle FamilyPamelopee, OutNow, und den kostenlosen Schnittmustern mit

*Dieser Beitrag kann Werbung enthalten*

Mittwoch, 15. April 2015

Top-Wetter...

 ... für mein neues Untendrunter-Top am MmM


Heute trage ich mein neues Untendrunter-Top ohne was drüber. Ich finde es ist das ideale Wetter für dieses Top - schön hell und schlicht und passt perfekt zur Jeans. Heute allerdings zu meinem Jeansrock, Jeans-Hose ist mir bei dem Wetter zu einengend.


Mal sehen, wie sich das Wetter so entwickelt, vielleicht wird der Jeansrock gleich auch noch durch einen Sommerrock ersetzt :-) Aber da müsste ich dann jetzt erstmal an die Maschine...

Genießt die Sonne heute!!! :-)


Schnitt: Joyce Bluse mit Top von Lolletroll
Stoff: geerbter grauer Jersey, Bündchen ist ein Rest
Linkpartys: MeMadeMittwoch, Pamelopee

Dienstag, 14. April 2015

Rote Minimop aus altem T-Shirt


Momentan habe ich das Gefühl zum Seriennäher zu werden: ich habe mal wieder eine Minimop genäht! :-)



Das geht einfach so schnell und die Mütze ist praktisch und süß.
Außerdem braucht man so wenig Stoff dafür, dass sich diese Mütze gut aus Stoffresten machen lässt. Oder eben aus einem ausrangierten T-Shirt...


Hier trägt der Zwerg die Minimop zusammen mit der Zipfelwendejacke aus dem Herbstkind sew along und mit dem Teddy-Spieler von gestern.





Schnitt: Freebook Minimop von aefflyn (hier sind die von mir genähten Minimops)
Stoff: ausrangiertes T-Shirt von mir, Bündchenreste von meiner ersten °PowPowJuna° (und dem Teddy-Spieler)
Linkpartys: Upcycling DienstagPamelopee, Kiddikram, Made4Boys, kostenlose Schnittmuster
*Da dieser Beitrag Verlinkungen enthält, könnte er als Werbung aufgefasst werden*

Quak