Dienstag, 22. Dezember 2015

Wichteln (im September)


Ja, ich weiss: das ist eine merkwürdige Überschrift - vor allem Ende Dezember :-)
Im September habe ich mit einer ganz wunderbar tollen Truppe gewichtelt.

Mit diesen tollen Mädels (danke Schwalbenliebe für die Umsetzung!!!) 
haben wir auch dieses Video auf die Beine gestellt:

Zurück zum Wichteln: ;-)
Ich habe euch noch gar nicht gezeigt, was ich da verschenkt habe.
Jetzt, so ganz kurz vor Weihnachten ist doch der richtige Moment
um ein paar Last-Minute-Geschenk-Ideen zu zeigen?


Ich habe versucht ein Wohlfühl-Paket zusammen zu stellen,
wo wirklich nur Dinge drin sind, mit denen die Beschenkte auch etwas anfangen kann.
Neben Aachener Printen (und einem obligatorischen Lavendelherz) 
gehört für mich eine Wärmflaschenhülle dazu.
Ich stehe total auf Wärmflaschen ;-)
Diese ist aus Tischdeckenstoff genäht und ich habe genau so eine auch bei mir.


Da ich mich nicht getraut habe Essbares zu verschicken,
 habe ich meine Lieblings-Back-Schoko-Rezepte zusammen getragen 
(also manche Back-, manche Schoko-Rezepte und manche beides).


Und da ich auch die Kleidergröße des Nachwuchses wusste,
habe ich für jeden noch eine Marina genäht - nach wie vor mein liebster Sommerhosen-Schnitt!


Außerdem war noch eine selbst gegossene Kerze dabei ...


... und ganz wichtig auch ein Nackenhörnchen :-)


Da es ein Geschenk war habe ich mir besonders Mühe gegeben,
dass das Muster trifft - und wieder einmal habe ich mir vorgenommen,
mehr schlichte (uni) Stoffe zu vernähen ;-) 


So, weiter gehts jetzt an der Nähmaschine, noch ist nicht alles erledigt...


Schnitt:
kurze Hose Marina (Freebook von Mathila),
der Rest sind Eigenkreationen
Material:
Hauptsächlich eine Tischdecke von Gudrun Sjoeden
Linkparty:
kostenlose Schnittmuster


Montag, 21. Dezember 2015

Und noch ein Ein-Aug-Monster


Noch ein Ein-Aug-Monster?
Noch ein Ein-Aug-Monster!
Ich finde die Dinger einfach so knuffig!!! :-)


Dieses hier ist allerdings schon verschenkt.
Und damit Beschenkte weiss, dass es auch wirklich für sie ist,
habe ich ein kleines Stückchen von dem Lillestoff mit reingebracht,
den es als Geschenk beim Lillestoff-Festival gab...


So süß die Beiden!
Dieses Mal habe ich Reste von der Müllabfuhr
der Mini-PPJ, meiner zweiten Mira
und von meinem ersten JustMe verwendet.


Und das wars auch schon wieder für heute.
Wir wechseln uns hier brav ab mit krank-sein und so hinke ich weit hinter dem 
Weihnachts-Gechenke-Nähen hinterher...


Die Post für Henriette die Linkshänderin möchte auch noch fertig gestellt werden.
Und Weihnachtsgrüße für Viele, unter anderem für die liebe Svenja (wink über den Ozean!) werden wohl eher Willkommen-im-Jahr-2016-Grüße...
So, weiter nähen jetzt :-)


Schnitt:
Stoff:
Stoffreste
Linkparty:


Sonntag, 20. Dezember 2015

Ein-Aug-Monster von muckelie

*

Muckelies Blog ist 2 Jahre alt geworden und sie wollte gerne etwas verschenken, 
wovon alle etwas haben.
Damit viel ein klassisches Gewinnspiel raus - zu viele sind enttäuscht, wenn sie doch nicht gewinnen.
Dafür hat sich Susanne was ganz tolles einfallen lassen:


Ein Freebook!
Und zwar das Ein-Aug-Monster!
Ich finde es extrem süß :-)

Eigentlich ist es eine Spieluhr, doch ich war nicht die Einzige, 
die das Ein-Aug-Monster auch einfach so zum Kuscheln toll fand.
So gibt es jetzt zwei Größen im eBook (das hier ist die kleine Variante).


Außerdem gibt es noch drei verschiedene Ohrenvarianten.
Und je nachdem woraus man sein Ein-Aug-Monster näht 
(meines ist natürlich aus Stoffresten, die bieten sich bei dem eBook einfach an)
sieht es ganz anders aus :-)
Es ist ganz schnell genäht
und vielleicht für den ein oder anderen noch ein kurzfristiges Geschenk.

Dieses hier wird unter Weihnachtsbaum liegen 
und ich bin gespannt, wie es wohl ankommen wird...


Schnitt:
Ein-Aug-Monster (Freebook)
Stoff:
Stoffreste
Linkparty:


*Dieser Beitrag kann Werbung enthalten*

Freitag, 18. Dezember 2015

Boony und Minimop zur Geburt


Es gab Nachwuchs zu beschenken!!! :-)


Und ich habe zwei meiner Lieblingsschnitte gewählt: 
die Minimop und die Boony Kids.
Komplett bio (hoffe ich zumindest), 
denn mir war das zu Beginn als der Zwerg noch so klein war sehr sehr wichtig!


Der dunkelblaue Sweat ist unheimlich kuschelig
und da wir ja Winter haben, 
habe ich die Hose auch noch damit gefüttert.


Ich stelle mir die saugemütlich vor - schade dass man nicht fragen kann...
(bzw keine Antwort bekommt ;-) )


Das rosa Bündchen lag meiner Bestellung bei Waldstürmer bei
und ich habe sie noch angeschrieben, weil ich dachte es wäre ein Fehler.
War es aber nicht, es war ein Geschenk! :-)
Dankeschön!
Und sie hatten Recht, zu dem Sternen-Stoff passt es ausgezeichnet :-)



Schnitte:
Boony von Nanoda (hier geht´s zu Freebook)
Minimop von aefflyn (hier geht´s zum Freebook)
Material:
Sterne von Lillestoff (klick), gekauft bei Waldstürmer (hier geht´s zum Shop)
dunkelblauer Sweat ist vom Lana Lagerverkauf
Linkparyts:


Donnerstag, 17. Dezember 2015

Co-Z Dress: ein Kleid aus Sweat

*

Hier ist es, mein zweites Co-Z Dress!
Komplett anders als das Erste!


Nachdem ich mich an das Co-Z Dress aus Jeans gewagt hatte (klick),
ist diese Variante aus extrem angenehmen Sweat entstanden!


Ihr glaubt mir garnicht, wie kuschelig dieses Kleid ist! :-)


Ich habe es ordentlich gekürzt
(und anschließend einen Schreck bekommen ;-))
und so finde ich ist es ganz normal draußen als Kleid tragbar, 
trotz der Material-Wahl.



Die Taschen, die Innenkapuze und den Beleg am Ausschnitt habe ich aus buntem Jersey gemacht.
Merkt jemand, dass ich versuche schlichter zu werden?


Ich nehme mich ein wenig zurück bei bunten Mustern (zumindest bei Kleidung für mich),
da ich merke, dass ich die Sachen dann mehr trage.


Diesen bunten Jersey mag ich allerdings sehr 
und ich konnte bei einer Rabattaktion bei Glückpunkt nicht widerstehen...
Ich hatte einen ganzen Meter davon und sooo viel fehlt ja noch nicht.


Hat vielleicht jemand DIE Idee, was ich noch daraus mache?
Vielleicht ein muckelie-Top?
Oder ein T-Shirt Mira?
Hm...
Ich hatte ja auch schon Leggins überlegt.
Doch ich glaube das reicht nicht und würde ich die überhaupt tragen?


Egal, ich erfreue mich jetzt einfach an meinen neuen Kleidern!
Ist ja nicht so, als hätte ich nicht noch tausend Ideen im Kopf :-p


Schnitt:
Co-Z Dress von Sewera (erhältlich über Etsy)
Material:
Sweat und Jersey, bestellt bei Glückpunkt (klick)
Linkparty:


*Schnitt und Anleitung wurden mir im Rahmen des Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt*

Dienstag, 15. Dezember 2015

Monster-Boony


Noch eine Hose für den Zwerg - eine zum Mitwachsen :-)
Ich habe mich für den Boony-Schnitt von Nanoda entschieden.


Vernäht habe ich eine kaputte, ausrangierte Männerjeans
und Monster-Jersey-Reste von der Weste:


Da ich aus der ausrangierten Jeans schon anderes genäht hatte musste ich etwas stückeln.
Ich habe einfach ein schräg geschnittenes Stück rote Webware eingesetzt 
und finde das eigentlich ganz gut so :-)


Auf den Tragebildern sieht man sehr gut, dass die Hose zum Mitwachsen ist, 
die Beinbündchen lassen sich leicht ein Stückchen hochschieben.
So sieht man zwar die Monster kaum noch
aber irgendwann, wenn der Zwerg etwas größer ist werden sie zum Vorschein kommen :-)
Hoffentlich hält die Hose so lange...


Schnitte:
Boony von Nanoda (Freebook)
Susi´s Weste von Susi´s Kreation (hier schon ausführlich gezeigt, den Schnitt gibt es hier zu kaufen)
Material:
abgelegte kaputte Jeans, roter Stoffrest,
grüne Monster von Glückpunkt (hier geht es zum Shop, hier direkt zu den Monstern)
Alles zur Weste steht beim oben verlinkten Beitrag
Linkparty:

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Jeanskleid! Mein Co-Z Dress

*

Nachdem Carina von Sewera schon für meinen aktuellen Lieblingspulli (klick) verantwortlich ist,
hat sie den Schnitt jetzt auch noch in ein Kleid verwandelt!


Mein absoluter Lieblingsschnitt momentan!
Zu nähen aus dehnbarem Material,
mit oder ohne Kapuze,
mit oder ohne Taschen (natürlich mit!!!)
und mit Halbkreis-, Kreis- oder Bleistiftrock.


Und ich habe mich in den Bleistiftrock verguckt!
Den mag ich sehr an mir, wer hätte das gedacht!


Dieses Co-Z Dress habe ich aus Jeans genäht.
Trotz Elasten-Anteil hatte ich erst Sorge, ob es mir nicht zu eng wird.


Doch Jeans leiert ja etwas aus, so passt mir das Kleid jetzt sehr gut ;-)
Jetzt muss ich nur noch sehen was passiert, wenn ich es wasche.
Denn ausnahmsweise habe ich den Stoff nicht vorgewaschen...


Das ist erst das erste Kleid!
Ich habe noch mehr... :-)


Schnitt:
Co-Z Dress von Sewera (erhältlich über Etsy)
Material:
Jeans mit Elasthan und Baumwolljersey aus einem der Läden um die Ecke
Linkpartys:
RUMS & Lieblingsstück4me


*Schnitt und Anleitung wurden mir im Rahmen des Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt*