Sonntag, 22. April 2018

Upcycling: Kinderhose mit Fakeknopfleiste

Es wird schwieriger, doch es geht noch:
Upcycling, indem aussortierte Kleidung zu Kinderkleidung für meinen Sohn wird.


Freitag, 20. April 2018

Wichtel-Zwischenstand


Ulrike hat Geburtstag und ich wichtel mit.
Heute ist die Zeit für einen kleinen Einblick ins Wichtelgeschenk.
Obwohl es nur ein kleiner Einblick ist, fürchte ich fast schon zu viel zu verraten...


Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Sonnentag :-) 

Samstag, 7. April 2018

T-Shirt mit Schwalben

*

Während ich hier sitze und schreibe trage ich es: mein neues Lieblings-T-Shirt.
Auf dem Bild genieße ich die erste richtig wärmende Sonne dieses Jahr. Und auch wenn es so wenig professionell ist: ich mag dieses Bild. Einfach, weil es so ein schönes Gefühl war mit den ersten Sonnenstrahlen und mich dieses Bild daran immer wieder erinnert.

Donnerstag, 5. April 2018

Messenger Bag

*
Eine kleine Anmerkung vorab: wahrscheinlich stelle ich den Blog bald auf privat. Wenn jemand als Leser eingetragen werden möchte, sagt mir bitte Bescheid :-)


Man merkt es. Ich bin im Taschennähfieber! Das passt einfach prima zu meinem Stoffabbau-Wunsch, da ich so viel Webware geerbt habe. Und so war ich sofort dabei, als Eva von Romy Nähwerk zum Probenähen ihrer neuen Anleitung aufgerufen hat.

Mittwoch, 4. April 2018

Männersache wird Kinderkram - eine neue Tasche

*

Letztens habe ich schon ein Oberteil gezeigt (klick), welches ich für meinen Sohn genäht habe, damit er beim Voltigieren auch ohne Jacke warm angezogen ist.

Bisher fehlte jedoch noch immer die richtige Tasche für Trinkflasche und Schläppchen. Ich habe immer einenBaumwollbeutel genommen (meist diesen hier), doch da die Tasche auf dem Stallboden und im Sand in der Halle liegt, finde ich eine Tasche eigens für diesen Zweck eigentlich ganz praktisch. Und diese Woche hatte ich einfach mal Glück. 



Sonntag, 1. April 2018

Socken nähen?!? Es geht weiter

Der meist geklickte Beitrag auf meinem Blog ist der Beitrag "Socken nähen?!?"von 2014
(klick zum Beitrag).
Warum?
Und nein, das ist kein Aprilscherz ;-)


Warum dieser Beitrag so beliebt ist? Ich habe keine Ahnung. 
Aber ich dachte mir, dass es an der Zeit ist, mich nochmal an Socken zu machen. 
So viele Reste im Restekoffer und die Socken waren doch auch sehr bequem.
Und dann hätte ich auch mal Tragebilder statt Fußbodenbilder.

Also, hier sind sie:


Donnerstag, 29. März 2018

UFO-Rückblick März 2018

Es geht den UFOs an den Kragen - meine Märzerfolge :-)
Immer am letzten Donnerstag im Monat bei Klaudia
und bei Frau Augensternchen die UFO-Linkparty - Let´s finish old stuff!!
Hier nicht mit Termin sondern thematisch, immer in derselben Linkparty:

 - To Do Liste
- Erste Schritte
- Monatsplanung
- Zwischenstand
-Abschluss März




Diesen Monat bin ich kaum zum Bloggen oder Kommentieren gekommen. Und neben dem Nähen von Taschen diesen Monat sind die UFOs auch fast zu kurz gekommen. Also habe ich die letzten Tage genutzt und wieder aufgeholt, damit ich, zumindest gefühlt, im Soll bin.
Allerdings habe ich den ein oder anderen Beitrag zu den einzelnen UFOs noch nachzuholen. Aber das mache ich dann nach Ostern :-)

Los gehts:

1. Vorhänge für das Flurregal


Ein etwas sperriges UFO, was aber letztendlich nicht sehr aufwendig war. Der kleinere, linke Vorhang, hängt schon eine Weile und der rechte Vorhang war an 2 Tagen nebenbei gemacht.
Ich musste die Länge des alten Vorhangs noch etwas anpassen,
da ich den Stoff für Vorhang Nummer 2 zu knapp bemessen hatte.
Doch jetzt hängen die Vorhänge und ich bin zufrieden.
Wir brauchen nicht mehr auf das offene Regal schauen und ich hoffe, so etwas Ruhe
in den vollen Flur zu bekommen.
Auf dem zweiten Bild erkennt man schon ein weiteres, (vorläufig) fertiges UFO, wo ich gerne noch Ratschläge zu entgegen nehme ;-)


2. Rattan-Regal



Und zwar dieses altes Ratten-Regal, welches ich gestrichen habe. Ein UFO war es, da die Türen noch nicht fertig sind/waren. Erst einmal habe ich sie jetzt einfach weiß gestrichen. Ich wollte sie eigentlich gerne von innen mit Stoff beziehen (also das geflochtene Holz raustrennen).
Doch ich traue mich noch nicht wirklich dran und bin auch unentschlossen, welchen Stoff ich nehmen soll. Deswegen habe ich das Regal erstmal ansehbar gemacht. Zum Rattan-Regal gibt es noch einen ausführlichen Beitrag (bald...).


3. Zwischenstand bei den Cordhosen

Auf der UFO-Liste stehen auch noch zwei Cordhosen für meinen Sohn. Die gelbe Hose ist jetzt fertig und wird beinahe genau so gerne getragen wie die in Petrol. Zu dem neuen Outfit wird es auch noch einen Beitrag geben.

4. Fuchskissen

Genau zwei Jahre ist es her, dass ich dieses Kissen auf den UFO-Stapel gelegt habe.
Ich hatte aufgehört, als es an die Paspel ging. Mittlerweile habe ich das ein oder andere Mal mit Paspeln gearbeitet, so dass das jetzt keine Hürde mehr war.

5. Ein neuer Lampenschirm

Das war dringend nötig und ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Da dies ein sehr lang aufgeschobenes Herzensprojekt ist, möchte ich auch hierzu noch einen eigenen Beitrag machen.

alt
neu

6. Seidenbluse

Dieses UFO hätte ich fast vergessen aufzuschreiben, da es dann doch, dank des Probenähens bei Sewera sehr schnell ging (wobei das Material und ich eher gegeneinander als miteinander gearbeitet haben). Endlich habe ich diesen tollen Seidenrest verarbeitet. Hier gehts zum Beitrag (klick).


7. Zwischenstand bei den Adventshäuschen

Für den Adventskalender für dieses Jahr möchte ich ein Weihnachtsdorf nähen.
Für einen Hauptstoff habe ich mich entschieden und da auch alle Teile zugeschnitten.
Weiter geht es mit Vließverstärkung, zweitem Stoff und den Rückteilen.

8. Untendrunter angepasst

In meinem Adventskalender, den ich mit ein paar wirklich tollen Nähfreundinnen letzten Advent gemacht habe, war auch ein selbst genähtes Höschen dabei. Es war mir zu weit und ich habe es endlich angepasst.


9. Pulloverärmel enger gemacht

Das ging schnell, ein 10-Minuten-UFO :-)
Vor 2-3 Jahren habe ich mir einen Kapuzenpullover gekauft. Er gefiel mir gut, bis auf die trichterförmigen Ärmel. Doch da ich nähen kann, dachte ich mir, dass ich das ja schnell machen kann. Na und dann lag er da bis jetzt. Das hatte vor allem damit zu tun, dass mir ziemlich schnell aufgefallen ist, wie unsauber er gearbeitet ist (ist auf dem zweiten Bild zu sehen) und ich mir unsicher war, ob ich ihn tragen werde. Das bin ich immer noch. Doch da er jetzt fertig ist, hat er zumindest eine Chance...



10. Zwischenstand bei den Hausschuhen

Von unseren Gästehausschuhen nehme ich so nach und nach den Schnitt ab und nähe sie neu - denn die Qualität und der Tragekomfort lassen zu wünschen übrig. Zwei weitere Hausschuhe konnten in den Gästekorb wandern, Teil 1 habe ich hier schon gezeigt (klick). Teil 2 und die Unterseiten der Sohlen zeige ich auch bald...

 11. Taschenverschluss

Hach, endlich ist das Täschchen einsatzfähig. Hier habe ich das Täschchen schon gezeigt (klick), ich mag es wirklich sehr und dachte zunächst auch, dass es ohne Verschluss auskommt. Doch ich habe es viel zu wenig genutzt dafür, dass es mir so gut gefällt. Und so landete es auf dem UFO-Stapel.
Denn die Entscheidung eines Verschlusses fiel mir nicht leicht. SnapPap mit Baumwolle, nichts verstärkt - was für ein Knopf geht da nachträglich?


Mit einigem Gefriemel ist es ein Jersey-Druckknopf geworden (hatte ich noch da und ich möchte ja möglichst wenig zukaufen). Und jetzt hoffe ich, dass das Täschchen häufiger mit nach draußen kommt.

Bye Bye im März

Auch im März durfte wieder ein UFO gehen. Ich habe mit 120 UFOs gestartet und mir ist völlig klar, dass ich nicht alle fertig stellen kann in diesem Jahr. Aber ich möchte die Altlasten loswerden. Und so müssen, vor allem damit ich im Soll bleibe (12 UFOs im Monat), immer wieder UFOs gehen.

12. gepunktete Hose für mich


Diese Hose habe ich vor einer Ewigkeit genäht (klick zum Beitrag). Sie ist mir aber viel zu bunt, um sie im Alltag zu tragen. Und für eine Zuhause-auf-dem-Sofa-Hose bin ich mir einfach nicht sicher genug, dass der Jeansstoff nicht mehr abfärbt.

Und so wusste ich lange nicht, was aus dieser Hose werden soll. Letztes Jahr im Februar habe ich sie für einen kurzen Ausflug rausgeholt und dieses Jahr für den gleichen Anlass wieder: zum Karnevalszug. Dazu eine rote Nase und eine verrückte Frisur, schon ist das Clownskostüm fertig.

Ich bin nicht mit Karneval groß geworden und war daher nicht auf Umzügen. Doch mein Sohn wird in der KiTa intensivst auf diese Jahreszeit vorbereitet. Und gerne tue ich ihm den Gefallen und gehe einmal im Jahr zum Umzug mit ihm. Ich finde es angenehmer zumindest teilweise mitzumachen und Spaß daran zu haben, als mich dagegen zu wehren und so verkleide ich mich halt auch ein ganz klein bisschen... :-)
Dieses UFO ist also zurück in den Kleiderschrank gewandert für seinen jährlichen Auftritt.

--------------------------------------------------------

Das war es für März. Irgendwie habe ich meine 12 UFOs diesen Monat geschafft, irgendwie auch nicht. Denn bei drei UFOs habe ich lediglich einen Zwischenstand zu melden, statt dass das UFO abgeschlossen ist. Aber vielleicht läuft es nächsten Monat wieder besser. Meinem Ziel, allen Nähkram in einem Schrank unterzukriegen, bin ich auf jeden Fall wieder ein gutes Stück näher gekommen.
Mein Plan für den April: wieder 12 UFOs und diese möchte auch wieder im Monat zwischendurch genauer zeigen können (wenn es sich lohnt).

Edit: Ich spiele mit dem Gedanken, meinen Blog auf Privat zu stellen, so dass nur eingeladene Leser den Blog sehen könnten. Zumindest so lange, bis ich mich mit den neuen Datenschutzbestimmungen etc. auseinander setzen kann. Wer hätte denn Interesse als Leser hinzugefügt zu werden?

Herzige Tasche

Ganz schnell meine Tasche "Herzmuschel" aus Webware und SnapPap vom Taschenspieler 4 von Farbenmix.
Letzte Minuten zum Verlinken bei Frühstück bei Emma :-) 


Mittwoch, 21. März 2018

Und noch eine Tasche - Carry Bag



Diese Tasche fiel mir schwer und das lag vor allem daran, dass ich nicht angefangen habe...
Warum? Ich wusste absolut nicht, welchen Stoff ich nehmen sollte.

Plüschiger Kinderpullover

Eine kurze Meldung aus der Versenkung mit einem plüschigen Pullover für meinen Sohn: